Freitag, 10. November 2017

Lottes Oma fährt zur Reha und von UNS bekommt sie Selbstgemachtes :)

Lottes Oma fährt demnächst in die Reha - es geht in die Schweiz, also schon etwas weiter weg. Lotte und ich werden sie in der Zeit vermissen - schließlich machen wir viele Ausflüge und Urlaube mit Omi.
Doch sicherlich wird Lottes Oma uns genauso sehr vermissen - schließlich ist Lottchen ihr ein und alles.

Somit wollte ich ihr gern den Abschied etwas versüßen. Auf meinem iPhone habe ich so niedliche Bilder von Lotte, Papa, den Hunden und mir. Schnell hatte ich da die schönsten rausgesucht und online bestellt. Ein wunderschönes Album war auch einfach im Internet gefunden.


Sonntag klebte ich dann alle Bilder in das Album ein...



Lottchen widmete sich derweil der Kunst. Schließlich sollte Oma ein selbstgemachtes Kunstwerk von ihr bekommen.

Wie praktisch, dass wir von der Firma Jolly ganz tolle Malsachen bekommen haben. Wer uns schon länger folgt weiß, dass Lottchen das Malen und Basteln liebt.


Zuerst probierte sie die neuen Super Tempera Farben - diese Farben befinden sich in Tuben und können kinderleicht geöffnet werden.


Wir haben sie dann auf einem Plastikteller verteilt.


Ganz konzentriert wurde damit gemalt.



Lotte ist typisch Mädchen und malte in pink ;)


Das Ergebnis ist doch süß, oder?


Während das erste Kunstwerk trocknete, schnappte sich Lotte die Jolly Aquarell-Buntstifte und malte ein Phantasie-Schloss.



Ich bin immer wieder erstaunt, wie kreativ Lottchen ist... Laut Papa hat sie das von ihm geerbt ;)



Und dann durfte Lotte was megacooles testen: ein Pinsel to go - Aqua to Go heißt der praktische Pinsel bei Jolly.


Man befüllt diesen mit Wasser und kann so schöne Aquarelle herstellen. Die Jolly-Produkte könnt ihr online im Shop bestellen.

Auch das gefiel Lotte total... So entstand ganz schnell ein zweites Bild, welches stolz in das Paket von Oma wanderte.


Zudem gesellten sich noch Süßigkeiten in das Paket - Lakritze liebt die Oma und ein paar Glücksbringer schaden nie.


Zudem gab es noch ein Postkartenbuch zum selber Ausmalen, wir hoffen, dass die Oma uns fleißig aus der Reha schreibt.


Da meine Mama auch über den ersten Advent und Nikolaus weg sein wird, habe ich noch eine extra kleine Tüte mit Überraschungen gepackt, die sie dann am 06.12. öffnen darf.


Heute übergeben wir dann das Paket - ich hoffe, dass Lottes Oma sich darüber freuen wird und der Abschiedsschmerz nicht allzu doll ist...

Anmerkung: Die Jolly-Produkte haben wir kosten- und bedingungslos erhalten. Vielen Dank dafür :) Es handelt sich somit um unbezahlte Werbung.

Montag, 6. November 2017

UNSER Hausbau 2017 - Gute Nerven sind gefragt!

In den letzten Tagen hat sich so viel bei "UNSER Hausbau 2017" getan: Nachdem die Bodenplatte endlich gegossen wurde ging es Schlag auf Schlag.






Die ersten Außenwände waren schnell gemauert und dann an nur einem Tag die Innenwände.





Auch kam die Betondecke pünktlich



... die Vorarbeiten für die Betontreppe waren ebenso schon im Gange.



Und dann... dann gab es den Super-Gau!
Am Freitag meldete sich der Lotte-Papa mit einem Foto des angelieferten Klinkers bei mir - erfreulich war das nicht, denn: es wurde der falsche Klinker geliefert.
Zwar richtige Farbe und Form, aber die falsche Oberfläche.
Mails später stand fest: Unseren ausgesuchten Klinker gibt es so gar nicht - alles ein Missverständnis. Also am Samstag ab zum Bauunternehmer und Baustoffhandel. Denn das musste persönlich geklärt werden.

Man erwartete uns da schon gut informiert, es wurde bereits eine Alternative recherchiert. Doch so wirklich glücklich waren wir damit nicht. Somit vereinbarten wir, dass wir am Montag eine Lösung finden, Alternativen hatten wir besprochen.
Das Problem an der ganzen Sache: ein neuer Klinker müsste mit langer Wartezeit bestellt werden. Das bedeutet eine ungewisse Verzögerung des Baus, denn mit dem Verblenden muss jetzt begonnen werden. Anschließend können Fenster ausgemessen und bestellt werden - dann ist das Haus auch dicht. Super für den Winter.

Montag dann die Erlösung: Wir konnten uns für beide Seiten gut einigen - der Baustopp wurde abgewendet! Erleichterung pur bei UNS!

Und so sieht nun der neue Klinker aus:


Ich wusste, dass man starke Nerven für einen Bau haben muss, doch dass schon so früh ein Drama anstehen würde, das hätte ich nicht gedacht.



Nichtsdestotrotz gibt es auch tolle Sachen, die wir derzeit beim Hausbaui erleben. Die neue Nachbarschaft ist super. Am Sonntag verabredeten wir uns im Baugebiet und es entwickelte sich spontan eine kleine Party.


Die Häuser bzw. die bis dahin entstandenen Rohbauten wurden begutachtet. Die Kinder tobten auf den Sandbergen, fuhren Rad und hatten Spaß...
Ebenso planten wir unsere erste Nachbarschafts-Kohltour (bei uns im Norden ein MUSS!) für Februar 2018.

Wir finden das toll ... die Vorfreude wächst auf die neue Nachbarschaft und auf unser neues Heim umso mehr.
Sicherlich werden wir noch einige Dramen erleben - solange man sich gütlich einigen kann ist aber auch das okay. Wir sind gespannt und berichten hier fleißig weiter.

Diesen Schnappschuss habe ich am Sonntag gemacht - anscheinend wird bei UNS mit Herz gebaut :)



Und bei Instagram.com/sasila80 zeige ich euch immer wieder ganz viele Fotos vom Hausbau :)

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Wir geniessen den goldenen Oktober und wir testen die Tropilex Hängematte

Nach wochenlangem Regen und grauen Tagen war das Wochenende eine echte Überraschung was das Wetter anging.

Wir im Norden hatten Sonne und warme Temperaturen um die 22 Grad. Grund genug für uns, dass wir ganz viel Zeit draußen verbringen.

Am Samstag ging es erstmal schnell nach Bremen zum Shoppen.


Lotte wollte unbedingt neue Kleider haben, die sie auch im Kindergarten anziehen kann. Also ab mit Oma zu Primark. Zur Belohnung ließen Oma und Mama sich bei der Benefit Brow Bar noch die Augenbrauen hübsch machen. Lottchen erkundete derweil die Kosmetikwelt.



Nachmittags stand dann das erste Richtfest im neuen Baugebiet an. Es war so toll zu sehen, wie die Kiddies mit den Fahrrädern umher sausten und miteinander spielten.



Bis abends quatschten wir in fröhlicher Runde - die guten Temperaturen haben förmlich dazu eingeladen.

Sonntags verließen wir schon früh das Haus - auch bei Sonnenschein, eine Nachbarin feierte ihren 70. Geburtstag mit einem leckeren und rustikalen Brunch.


Mittags verließen wir dann die Gaststätte, das Wetter war einfach so schön. Also schnell umgezogen, die Hunde geschnappt, Lotta ab aufs Fahrrad und zum Wahllokal, in Niedersachsen sollte schließlich der neue Landtag gewählt werden.


Schon am Freitag packte Lotte freudig ein Geschenk von Hängemattewelt.de aus.



Wir durften uns dort eine Hängematte mit passendem Gestell aussuchen.

Ich entschied mich für die  'Tortuga' andalusia Hängematte von der Firma Tropilex - ich mag die Farben und sie ist für zwei Personen bestimmt.

Praktisch ist auch der Aufbewahrungsbeutel, auch wenn Lottchen ein wenig Kraft und Hilfe beim Auspacken benötigte.

Begeistert musste die Hängematte gleich getestet werden... es machte ihr sichtlich Spaß.



Papa und das Lottchen testeten sie ausgiebig - es wurde fleißig gekuschelt!


Am Sonntag durfte ich dann endlich in die Hängematte. Und ich sage es gleich... ich wollte nicht mehr raus. Lotte gesellte sich zu mir und so verbrachten wir einige Stunden bei blauem Himmel in unserer neuen Matte.


Ach was freu ich mich, wenn das Gestell mit Hängematte auf unserer neuen Terrasse steht!

Die Chancen stehen übrigens gut, dass wir im nächsten Sommer schon im neuen Haus sind. Die Bauarbeiten haben diese Woche nach einiger Verzögerung endlich begonnen.

Dienstag hatten unsere Freunde Richtfest. Auch hier war das Wetter förderlich, so dass das Bauunternehmen schnell das Dach errichten konnte.

Hoffen wir, dass der goldene Oktober noch etwas anhält, ich merke, dass er uns gut tut. Die Stimmung hebt sich, man kann wieder viel mehr draußen unternehmen.

Lotte hat ja das Radfahren für sich entdeckt und seit sie nun auch ein neues, größeres von uns bekommen hat, radelt sie jeden Tag.

Ein schöner Nebeneffekt - so viel Draußen sein macht müde ;) Und Lotte schläft die ganze Nacht fein durch. Das ist für uns natürlich auch sehr erholsam. Wir sind Fan vom Goldenen Oktober, ihr auch?